www.dasschrecklichekind.de
  Startseite
  Archiv
  impressum
  warum....
  traeume...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   

www.dasschrecklichekind.de

http://myblog.de/dasschrecklichekind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

I

In den Wirren des Krieges
zwischen Herz und Seele
geht ein Stück unseres Ichs verloren.
Jedes mal. Jedes mal
splittern Granaten – treffen Herzen.
Dringen tief in die Seelen
der Menschen.
Der Väter. Der Mütter. Der Töchter und Söhne.
Der Witwer. Witwen und Weisen.
Die Leiden der Seele brechen die Herzen,
gebrochene Herzen wachsen
nie mehr zusammen.


II

Wenn der Krieg entfacht zwischen Herz und Seele
verliert der Mensch. Jedes mal.
Ein Schmerz geht durch uns durch.
Geht durch die Welt.
Krieg zerstört die Menschen.
Menschen führen Krieg.
Nur Menschen zerstören Menschen.
Äußerlich und innerlich.
Herz und Seele zerbrechen im Kampf
der Menschen, untereinander,
doch schneller im Kampf
der Menschen mit 
sich selbst.


III

So stirbt jeder mit einem
gebrochenen Herz, in den Wirren des Krieges...
und einige brechen nicht nur einmal.
Das ist die Qual des Krieges
und irgendwann bricht das Herz in Stücke
und der Sinn des Lebens, die Liebe,
hört auf zu existieren
Krieg ist der Untergang der Menschheit
egal was für einer, gewinnen
können wir nicht.
Der Mensch ist schwach, zum
sterben geboren...
14.11.06 19:10


 

Warum geht ein Mensch auf Beinen?
Warum muss ein Mensch nur weinen?

Fragen, auf die ich keine Antwort kenne.
Gibt es Liebe? Gibt es auch ein Glücklichsein?
Ich glaube: Nein
Nur in manch stillem Moment.
Gedankenfetzen wetzen durch meinen Schädel
Die Fragen ohne Antwort stellen sich immer wieder.
Und immer wieder, stehe ich verloren da.
Es schmerzt, die Antwort nicht zu kennen.

– ohne Sinn
und Verstand, schreib ich hier,
schreib ich dir.
Warum gehst du auf zwei Beinen?
Musstest du heute schon weinen?

Die Antwort kennst nur du allein ...

 

 

16.11.06 14:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung